Rechtsextremismus aus der Mitte oder was?

Antifa CafeZum kommenden AntifaCafé am 3.12. im Haus der Jugend (Dürerstraße 21 in Göppingen) dürfen wir Professor Josef Held vom Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität Tübingen als Referent begrüßen. Die von Held geleitete Untersuchung “Rechtsextremismus und sein Umfeld” macht deutlich: Rechtsextreme Einstellungen sind bis weit in die integrierten Schichten und Milieus der Mitte virulent. Eine wirtschaftliche und soziale Benachteiligung führt nicht in erster Linie zu Rassismus, Nationalismus oder Intoleranz. Die Studie über den Rems-Murr-Kreis mit geringer Arbeitslosigkeit und niedrigem Migrantenanteil zeigt, dass das Problem der rechtsextremen Gruppen nicht isoliert von den politischen Milieus der Mehrheitskultur betrachtet werden kann. Diese nämlich nimmt den Rechtsextremismus oft stillschweigend hin. Welche praktischen Folgen ergeben sich aus dieser Studie gerade für den Kreis Göppingen? Wie immer sind Fragen und Diskussionen nach dem Vortrag erwünscht. Wir freuen uns auf dein Kommen!

Flyer hier!

Auch für 2015 gilt: Immer am ersten Mittwoch ist AntifaCafé, außer im Januar und August, diese Monate nehmen wir frei.

Dieser Beitrag wurde unter Termine abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.