Archiv der Kategorie: Pressemitteilung

Grandioses Fest

Etwa 150 Gäste kamen am vergangenen Samstag Abend zu dem Fest vom Göppinger Solidaritätsbündnis für Rojava. Mehr als 1.400€ wurden am Abend eingenommen, die für das Gesundheitszentrum im nordsyrischen Kobanê gespendet werden.
Eine mehrsprachige Moderation führte das Publikum durch ein vielfältiges und interessantes Programm. Musik gab es von Lukas aus Esslingen, persische Lieder von Ali Reza […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Grandioses Fest

Stoppt den Krieg in der Türkei!

[ 21. Januar 2016; 18:00 bis 19:00. ]
Kundgebung  »Donnerstag 21. 1. »18 Uhr
Marktplatz, vor dem Rathaus in Göppingen
Seit Monaten findet in den kurdischen Gebieten der Türkei ein Krieg gegen die Zivilbevölkerung statt. Im April 2015 hatte die türkische Regierung die Friedens-verhandlungen mit den Kurden aufgekündigt. Statt nach einer politischen und friedlichen Lösung zu suchen, setzt die AKP Regierung unter Präsident Erdogan auf […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilung, Termine | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Stoppt den Krieg in der Türkei!

Unsere Aktivitäten in 2015

Hiermit veröffentlichen wir unseren vorläufigen Tätigkeitsbericht für 2015. Auch in diesem Jahr waren wir vor Ort an vielen Stellen zu wichtigen Themen präsent. Darunter waren uns besonders wichtig: Aufklärung über und Verhinderung von rechten Aktivitäten, Solidaritätsarbeit für den Befreiungskampf in Rojava, die Flüchtlingsdebatte und zu guter Letzt unsere monatliche Vortragsreihe infoCafé. Doch lies selbst!
Zahlen […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Broschüre, Pressemitteilung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Unsere Aktivitäten in 2015

Faschisten im Landkreis weiterhin aktiv

Wen wundert es, dass der braune Spuk wieder da ist? Nach einem knappen Jahr relativer Ruhe an Naziaktivitäten geht es nun wieder los: Aufkleber, Flugblattverteilungen, Transparente, Störungen von Bürgerversammlungen und eine erste Kundgebung der Faschisten gegen die Aufnahme von Flüchtlingen! Wir hatten z.B. schon vor 10 Monaten mit einer Pressemitteilung richtigerweise erkannt, dass mit einem […]

Veröffentlicht unter Autonome Nationalisten Göppingen, Dritter Weg, Pressemitteilung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Faschisten im Landkreis weiterhin aktiv

Weg mit der Nazipropaganda!

[ 24. Oktober 2015; 14:00 bis 16:00. ] Es tauchen wieder vermehrt Aufkleber mit neofaschistischer Hetze in Göppingen und einigen weiteren Städten im Filstal auf. Die rassistische Propaganda richtet sich z.B. gegen Flüchtlinge, ruft zum Boykott jüdischer Produkte auf oder es wird eine “nationalsozialistische Zone” proklamiert. In den vergangenen Monaten wurden Briefkästen in verschiedenen Ortschaften wie Jebenhausen oder Bünzwangen mit Flugblättern zugemüllt, um […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Autonome Nationalisten Göppingen, Dritter Weg, Flugblätter, Pressemitteilung, Termine | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Weg mit der Nazipropaganda!

Flüchtlingsfest kommt gut an!

Gestern hatten wir eine schöne und erfolgreiche Aktion auf dem Marktplatz unter dem Motto “Flüchtlinge Willkomen!” Es folgt die Pressemitteilung der Göppinger Linksjugend als Veranstalterin: „Die gestrige Veranstaltung unter dem Motto „Willkommen“ in der Göppinger Fußgängerzone war, trotz des vergleichsweiße geringen Vorlaufs an medialer Ankündigung, gut besucht, stieß auf positive Resonanz bei den Passanten und […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Bericht, Pressebericht, Pressemitteilung, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Flüchtlingsfest kommt gut an!

Nationalismus war Hauptgrund für den Völkermord

Diese Person war am Montag nicht anwesend.
Am vergangenem Montag war der Journalist Jürgen Gottschlich in der Göppinger Stadthalle und stellte sein jüngst erschienenes Buch „Beihilfe zum Völkermord“ vor. Gottschlich lebt und arbeitet in Istanbul. Aus der Türkei berichtet er für mehrere deutsche Tageszeitungen. In seinem Buch do-kumentiert er die Verstrickung des Deutschen Reiches am Genozid an Armenier, Suryoye und […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressebericht, Pressemitteilung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Nationalismus war Hauptgrund für den Völkermord

Internationaler Block hat gerockt!

Kundgebung vor dem Göppinger Rathaus. Im Bild ein Teil des internationalen Blocks.
Am 18. April demonstrierten in Göppingen etwa 700 Menschen zum Gedenken und für die Anerkennung des Völkermordes durch Deutschland und die Türkei. Im Osmanischen Reich wurden vor 100 Jahren Millionen Armenier, Suryoye und Pontosgriechen ermordet. Als Antifaschistische Gruppe Göppingen legten wir Wert darauf, dass […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressebericht, Pressemitteilung | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Internationaler Block hat gerockt!

Nächstes Treffen ist Kinoabend

[ 17. März 2015; 19:30 bis 23:00. ] An unserem nächsten Monatstreffen am kommenden Dienstag den 17.3. schauen wir uns gemeinsam den neuen Film “Willkommen auf deutsch” im Staufen Kino in Göppingen an. Der Film behandelt die Schicksale von Geflüchteten in der BRD und wie die Eingeborenen mit ihnen umgehen. Im Anschluss wird es eine Diskussion mit Flüchtlingen in Göppingen und Leuten aus der lokalen Flüchtlingshilfe geben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressebericht, Pressemitteilung, Termine | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Nächstes Treffen ist Kinoabend

Einladung zum Fest

Das Göppinger Solidaritätsbündnis für Rojava lädt nun auch per Pressemitteilung ein zum Fest an diesem Sonntag. Komm vorbei und bring ein paar Freunde mit!
Diesen Sonntag beginnt um 16 Uhr im Haus der Jugend in der Dürerstraße 21 in Göppingen ein Solidaritäts-Fest. Die Veranstaltung findet statt, um die Befreiung der Stadt Kobane in Nordsyrien von der […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilung, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Einladung zum Fest